Social Media im Unternehmen ist nicht Facebook (alleine)

Die Frage ist nicht ob, sondern wie Social Media im Unternehmen eingesetzt wird.

Meine seit Jahresanfang häufig gestellte Frage an Mitarbeiter, Manager oder Eigentümer von Unternehmen lautet: „Wie gehen Sie mit WEB 2.0 oder Social Media um?“

Die Antwort ist oft die selbe: “ Wir haben Facebook gesperrt.“

WEB 2.0 im Unternehmen ist mehr: Der Begriff Enterprise 2.0 bezeichnet den Einsatz von Sozialer Software zur Projektkoordination, zum Wissensmanagement und zur Innen- und Außenkommunikation in Unternehmen. 40 Prozent der Unternehmen setzen soziale Netzwerke ein, 38 Prozent einen Unternehmensblog.

Diese Werkzeuge fördern und fordern den freien Wissensaustausch unter den Mitarbeitern, mit Kunden, Partnern und Lieferanten. Der Begriff umfasst daher nicht nur die Tools selbst, sondern auch eine Tendenz der Unternehmenskultur. Wir bewegen uns weg von der hierarchischen, zentralen Organisation und hin zur autonomen Selbststeuerung von Teams, die von Managern eher moderiert als geführt werden.

27 Prozent der Unternehmen berichten von steigenden Marktanteilen und höheren Margen als Folge des Einsatzes sozialer Medien. Unternehmen, die hochgradig vernetzt arbeiteten, gehörten mit einer Wahrscheinlichkeit von 50 Prozent zur Gruppe der Unternehmen mit den größten wirtschaftlichen Erfolgen. Diese Unternehmen zeichneten sich auch durch die steilste Lernkurve aus, was ihren Vorsprung vor der Konkurrenz zusätzlich erhöht.

Quelle: McKinsey

lesen sie hier die Details:

Every new technology has its skeptics. In the 1980s, many observers doubted that the broad use of information technologies such as enterprise resource planning (ERP) to remake processes would pay off in productivity improvements—indeed, the economist Robert Solow famously remarked, “You can see the computer age everywhere but in the productivity statistics.” Today, that sentiment has gravitated to Web 2.0 technologies. Management is trying to understand if they are a passing fad or an enduring trend that will underwrite a new era of better corporate performance.

New McKinsey research shows that a payday could be arriving faster than expected. A new class of company is emerging—one that uses collaborative Web 2.0 technologies intensively to connect the internal efforts of employees and to extend the organization’s reach to customers, partners, and suppliers.

http://www.mckinseyquarterly.com/Organization/The_rise_of_the_networked_enterprise_Web_20_finds_its_payday_2716

Dieser Beitrag wurde unter Enterprise 2.0, Organisation, Strategie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Social Media im Unternehmen ist nicht Facebook (alleine)

  1. Till sagt:

    Netter Blog, gefaellt mir sehr. Auch schoene Themen.

Schreibe einen Kommentar