Facebook&Co sind doch nur was für Kids und einsame midlife crisis people

Wer das noch glaubt, sollte darüber nachdenken warum ein Unternehmen wie Cisco, nun auch auf Facebook ist. Cisco ist ein börsennotiertes Top-Unternehmen im B2B-Bereich, dass nur über Partner verkauft und kein Massmarketbrand für Bademoden oder ähnlichem ist. Wobei, wer darüber noch nachdenkt und Argumente sucht ist fast schon zu spät dran.

Neue Technologien haben schon immer nachhaltige Veränderungen gebracht. Ob es das Eisen in der Eisenzeit, die Dampfmaschine, als die Mutter der industrielle Revolution im vorletzten Jahrhundert war oder Social Media es heute ist. Viele Business people und da, die etwas reiferen unter uns (40+) glauben noch nicht so ganz an die Wichtigkeit von Social Media bzw. Social Economics. Ich möchte hier den Beweis anhand der Veränderung meiner Kommunikationskanäle liefern. Starten wir im letzten Jahrhundert, dem Beginn meines beruflichen Schaffens:

1990: Post, Festnetz, Fax(wachsend)

2000: Post, Mobil (wachsend), Email (wachsend)

2010: Mobil, Email, Social Networks(wachsend)

2020: Social Networks, XYZ (wachsend)

Ich hab die letzten Tage zum ersten Mal meine Postadresse aus meiner Autosignatur gelöscht. Eventuell füge ich sie im Herbst wieder ein, ich schätze die Werbung aus dem Briefkasten für das Anheizen meines Specksteinofens. Der nächste Schritt wird das Closing meines E-mailaccounts sein, schätze 2-3 Jahre, wenn der weltweite SPAM auf 100% angestiegen ist. Die Kommunikation über Social Media ist eine viel bessere, da sie nur nach meiner Freigabe/Interesse erfolgt und die Kontaktdaten von meinen Freunden bzw. Kunden selbst verwaltet werden. Das Transportmedium der Kommunikation verändert sich rasant. Wie und was wir kommunizieren ändert sich wenig. Technologie ist etwas schneller als Evolution und Psychologie.

Es geht nicht um die Frage, ob oder wann Unternehmen mit Social Economics beginnen, es geht einzig um die Frage was, wie und wer es tut. Es werden aber nur jene Unternehmen überleben, die ein Gesetz der Evolution befolgen:

“Es ist weder die stärkste noch die intelligenteste Spezies die überlebt, sondern jene, die sich am besten auf Wandel einstellt.”, Charles Darwin

Mit gebloggten Grüßen

Christian Öller

Dieser Beitrag wurde unter Innovation, Strategie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort